DSL-Problem

Bereits im Februar hatte ich das Phänomen, dass am frühen Abend und am Wochenende bei meinem VDSL25-Anschluss die Bandbreite heruntersackte. Stellenweise auf maximal 2 MBit. Das tut einem verwöhnten Balg wie mir natürlich richtig weh. Drei Wochen lang habe ich Vodafone telefoniert, um denen klar zu machen, dass bei mir – abgesehen von deren unglaublich schlechten Grütze-Easy-Box – alles in Ordnung war. OK… die Box war technisch auch vollkommen ion Ordnung… sie ist eben nur einfach sch… lecht!

Interessant war, dass es zumeist gegen 19 Uhr anfing immer schlechter zu werden und Punkt Mitternacht schlagartig besser wurde… als wäre vorher nichts gewesen Vollausschlag. Der Sync zeigte immer volle Kapazität an.

Nachdem ich die Faxen dicke hatte und mir  nach einem heftigen aber immer noch freundlichen Wortgefecht mit einem Vodafone-Hotline-Mitarbeiter ein kostenpflichtiger Techniker angedroht wurde (den ich nie und nimmer bezahlt hätte!), funktioniertet alles wunderbar. :)

Jetzt… ein halbes Jahr später fängt das Dilemma wieder an. Gegen Abend 5 MBit… Video-Anwendungen laufen nur stockend (wir haben nur Amazon, Netflix und Mediatheken, da weder Kabel- noch SAT-Anschluss)… Punkt Mitternacht wieder alles in Ordnung.

Ich hatte eine Woche lang die Hoffnung, dass es sich legt, aber eine schlecht gelaunte Freundin ist nie gut! ;-)

Also… erster Anruf bei Vodafone. Das Übliche… ein sehr gut gelaunter und sehr freundlicher Hotline-Mitarbeiter ließ eine Messung “meiner Leitung” durchlaufen und hat etwas anders konfiguriert. Soll morgen Abend nochmals einen Speedcheck durchlaufen lassen. Ansonsten soll ich mich dann nochmals unter einer bestimmten Nummer, die ich per SMS erhielt anrufen.

Ach ja… weiteres kleines Detail am Rande:
Im Vodafone-Support-Forum kommen in diesem Thread die gleichen Personen hervor, die sich auch im Februar dort zu Wort meldeten. Merkwürdig, oder? ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.