"Sector 25": Vorbereitungen

Schon bei der letzten Convention hieß es, dass man eine weitere Convention im Folgejahr vorbereiten würde… im gleichen Hotel.

“Klasse!”, dachte ich, “Da muss ich wieder hin!”. Gleich bei der Folgeausgabe der Clubzeitschrift “FAB” lag ein Flyer inklusive Anmeldeformular bei. Da fackelte ich nicht lange und füllte dieses Formular aus und schickte es nach England. Es dauerte keine fünf Tage und die erste Rate des Eintrittsgeldes wurde abgebucht.

Danach war gleich die Flugbuchung dran. Ryanair bot eigentlich die Flüge frühestens ein paar Monate vorher an, dieses Mal konnte ich allerdings bereits im Februar für den Oktober buchen. Freitag Mittag hin und Montag Abend zurück… und das nur für lächerliche €80,00! :-)

Die Monate vergingen… inzwischen wurde es Ende September und ich bemerkte, dass es nur noch eine Woche bis zum England-Trip war. Jetzt wurde es aber Zeit, alles genauestens durchzuplanen und vorzubereiten!

Zuerst auf Fandersons Internetseite nachgeschaut, welche Gäste genau kommen. Leider hat der “größte” Gaststar abgesagt: Nick Tate von “Mondbasis Alpha 1” bekam eine große Rolle beim australischen Theater (“Captain Smith” im Titanic-Musical). Leider überschneidet sich sein Terminplan mit der Convention. Sehr schade! Aber die Gründe sind absolut verständlich!

Wie auch immer… ich habe mir dann eine genaue Liste erstellt, welchen Gast ich welches DVD-Cover unterschreiben lassen möchte. Man kann sagen, was man will… aber mit einer Unterschrift eines “Stars” – vom Bekanntheitsgrad mal abgesehen – wirkt das Cover um so mehr. :-)

Koffer packen mache ich nicht gerne… warum weiß ich nicht. Auf jeden Fall habe ich bis kurz vor dem Schlafen gehen damit gewartet… und dann auch nur, weil mich meine Freundin (zurecht) bedrängte, dies endlich zu tun… *seufz* wenn man die Frauen nicht hätte! ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Fanderson, London veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.