Civilization Revolution

Dieses Spiel war für mich die Überraschung schlechthin! Auf dem PC und auch auf dem Amiga ist der Hype um Sid Meiers “Civilization” irgendwie an mir vorbeigegangen. Ich habe nie daran gedacht, dass die Reihe schlecht sei, aber während den ersten Gehversuchen auf dem Amiga war es mir zu trocken und habe es dann links liegen lassen.

Dann kam allerdings vor einigen Wochen die Demo von “Civilization Revolution” auf dem Marketplace von Xbox Live heraus und ich war begeistert. Dies fing alleine schon an der Steuerung an. Das Konzept ist einfach und eingänglich und dann doch komplex genug. Sicher… dieser Teil der Civ-Reihe ist nicht der komplexeste, denn es scheint um einiges abgespeckter zu sein, als dessen Vorgänger, aber meiner Meiung reicht dies auch, um ein Spielchen für maximal drei Stündchen zu absolvieren.

Auch nicht jedermanns Sache sind die Comic-Spielfiguren die Firaxis (Sid Meiers Entwicklungsstudio) auch schon für die Neuauflage von “Pirates!” benutzte. Das Sim-Gebrabbel wurde auch von sehr vielen Testern bemängelt. Ich persönlich finde es auch nach dem 10.000. Mal witzig. Das lockert die sehr trockene Strategie-Stimmung gehörig auf.

Es ist kein Titel für die Civ-Jünger, aber für neue Zielgruppen reicht das Spiel allemal und macht nun doch neugierig auf die komplexeren Brüder von “Civilization Revolutions”.

Dieser Beitrag wurde unter Xbox360 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.