Könige der Wellen (Surf’s Up)

Hallo? Noch jemand wach? Oder schon eingeschlafen, weil schon wieder ein weiteres Familienspiel auf Basis einer Filmlizenz hier erwähnt wird? ;-)

“Könige der Wellen” ist meiner Meinung nach ein absolut genialer Animationsfilm, der viel experimentiert hat, aber damit auch Erfolge feierte. Ganz so experimentierfreudig war man beim Spiel leider nicht. Nein! Es ist kein schlechtes Spiel… im Gegenteil! Heraus kam ein grundsolides Surf-Spiel, was sicherlich vor allem dem jüngeren Publikum bestimmt sehr viel Spaß bereitet. Der erwachsenere Spieler fühlt sich allerdings etwas unterfordert. Ja… es macht Spaß über die Wllen zu reiten. Auch die verschiedenen Strecken sind abwechslungsreich und auf den ersten Blick herausfordernd, lernt aber schnell die kleinen Fallen auswendig, um diese zu umschiffen. Außerdem spielen sich die verschiedenen auswählbaren Charaktere so ähnlich, dass es relativ wurscht ist, welchen man sich auf das Brett stellt… ach ja… das Gleiche kann man auch über die verschiedenen Surf-Bretter sagen.

Auch was die Länge des Spiels betrifft… innerhalb zwei intensiver Spielabende hatte ich das Spiel durch und war um 1000 Spielpunkte reicher. Schade! Hätte sich das Entwickler-Studio mehr getraut, wäre es ein wirklich guter Titel geworden. Immerhin war es technisch voll auf der Höhe.

Dieser Beitrag wurde unter Xbox360 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.