iTunes Match und meine Probleme damit

Unverhofft startete ja diesen Monat iTunes-Match, was mich wahnisinng freute, da es ja etwas war, was ich schon die ganze Zeit suchte. Mehrere Endgeräte greifen auf die gleiche Musik und vor allem auf die gleiche Musikliste zurück.

Was mich schon etwas am Anfang abturnte war die Tatsache, dass iTunes Match so gut wie nicht dokumentiert ist. Lediglich gute FAQs von gewohnt qualitativ hochwertigen Bloggern konnte man finden… immerhin. Dann auch noch, dass iTunes beim Upload der Titel mein gesamtes Netzwerk lahmlegte… keine Ahnung, was da passierte, aber spätestens als sich meine Freundin beschwerte, sie kann nicht mehr im Netz surfen, unterbrach ich Match und ließ es dann zwei Nächte durchlaufen. Lobenswert fand ich, dass Match einfach da weitermachte, wo es am letzten Tag aufhörte. Man merkt… ich bin Schlimmeres gewohnt.

So etwas wie iTunes Match verlangt natürlich auch ordentliches Pflegen der Tags. Ich bildete mir eigentlich ein, dass ich diese genügend pflegte, da ich seit der ersten Windows-Version von iTunes mit dabei bin.

Weit gefehlt! Auf den iOS-Geräten sah ich erst, wie zerfleddert die Alben eigentlich waren (vor allem Soundtracks). Laut Usern im Internet würde das an unterschiedlichen Interpreten in einem Album liegen. Dazu wäre das Flag “Teil einer Combilation” nötig. OK… entsprechend gesetzt… bei der Hälfte der problematischen Alben hat es geholfen… bei anderen nicht! Der nächste Tipp hat sich auf den Album-Interpreten gestürzt… ich mich danach auch. Größtenteils habe ich hier “Verschiedene Interpreten” eingetragen… das hat mir persönlich gereicht… iTunes offensichtlich auch! Der Soundtrack vom Videospiel “Red Dead Redemption” was ich von Rockstars Webseite legal heruntergeladen habe (beim Spiel lag ein Download-Code bei), war endlich zusammengefügt.

Wie sieht es nun auf dem iPhone aus???

*nerv* OK… ich bin gerade dabei… iPad? So…

*argh* Ich bin etwas ratlos, was das Thema betrifft… also weitersuchen und Lösung hier Publizieren.

Aber halt… das ist noch nicht alles! :)

Vor langer Zeit habe ich mir ein paar Songs aus der Anime-Serie Sindbad aus den 70ern gekauft, weil ich Christian Bruhns Arbeit in der Zeit sehr gerne mag. Heute bin ich über einige Merkwürdigkeiten gestolpert:

  1. Obwohl ich die Lieder offiziell bei iTunes kaufte ist der Status bei iTunes Match plötzlich nur noch auf “Gefunden”… vorher zu 100% auf “Einkäufe”. Der Store zeigt mir dies auch immer noch richtig an:

    Meine wiederholt mit Match aktualisierte Bibliothek sagt wie schon geschrieben “Gefunden”:

    Ich hab doch daran nichts gedreht. Zu Testzwecken habe ich nachdem ich das gesehen habe, einen Titel lokal gelöscht, aber in der iCloud belassen.
    Habe nun das Lied auch von der iCloud gelöscht, danach aus dem Store erneut geladen und nun steht es wieder unter Einkäufe. Lag es daran, dass ich die Tags anpasste? Wenn ich in die informationen schaue, stehen auch wieder meine Kaufdaten drin und… 128kBit und als DRM-Version? OK… muss wohl erst wieder mit Match matchen. Danach Lied lokal gelöscht… wieder geladen…

    *puh* Jetzt aber! iTunes neu starten… nö ladet nix! Dann habe ich im Store mal genauer gesucht und diese Version auch nicht mehr gefunden! Also… nicht alles einfach löschen! Irgendetwas ist da faul… vor allem ich bekomme diesen Titel jetzt überhaubt nicht mehr aus meiner Bibliothek raus… OK… muss erst unter Downloads den fehlerhaften Download entfernen. :( Dann kann ich das auch wieder löschen.
    Also… ist ein Lied im Store nicht mehr verfügbar, gibt es offensichtlich irgendwie Probleme. Jetzt ist diese eine Datei leider wieder DRM-verseucht, in 128kBit und lässt sich mit den anderen Rechnern aus der Cloud nicht abgleichen / abspielen. SUUUUPER! :(
  2.  Ein anderes Tagging-Problem. Wenn ich auf einem iPhone nach Interpreten sortieren lasse, erhalte ich die Sindbad-Lieder von Christian Bruhn unter dem Buchstaben D!

    Ähm… was ist da jetzt wieder? Ein Hinweis von einem Freund auf die Sortierung-Tags ging leider ins Leere… da steht nichts Annäherndes mit dem Anfangsbuchstaben “D” drin… oder sieht hier jemand etwas?


    *aaaaargh*

Mir ist etwas die Lust vergangen per Match die Musik abgleichen zu lassen und zu verwalten. Ich brauch eine Pause davor, bevor ich mich wieder reinstürze… dabei habe ich iTunes schon immer geliebt und bis auf das Letzte verteidigt! Aber jetzt bröckelt ein wenig der Putz ab. Ich hoffe ich finde rechtzeitig Mörtel, bevor auch das Fundament zusammenkracht!

OK… ist jetzt etwas zu bildlich… liegt offensichtlich an der Uhrzeit. ;) Gute Nacht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.