XBoX 360… sie ist da!!! :-(

Was für ein Desaster!!! :-(

Ich fange mal am Besten von Anfang an…

Vorgestern Abend die DHL-Benachrichtigungskarte im Briefkasten gefunden und gestern Früh das große Paket von der Postservicestelle abgeholt. Da ich auf dem Weg zur Arbeit war, habe ich sie mit ins Büro genommen… inkl. VGA-Kabel und zwei Spielen zum Testen! ;-)

In einer ruhigen Stunde zur Mittagszeit packte ich sie mal aus und schloss sie (unter neugierigen Augen der Kolleginnen und Kollegen) an einen Monitor an. Als erstes schockierte mich das riesige Netzteil. Ein wahrer Totschläger!!! XBoX einschalten… hey… die Lüfter sind tatsächlich nicht so laut! :-)

Schnell das Start-Setup erledigt und die Auflösung (1280*haumichtot) hochgeschraubt… man will ja gleich sehen, was das Baby so kann! *fg* Bevor ich “Tomb Raider: Legends” einlegte, fiel mir die abgebende Wärme auf, welche die Lüfter hinten herauspusteten… und das im Grundbetrieb, ohne irgendwelche grafischen Herausforderungen!!! Jetzt mal schnell das Spiel angeschaut und begeistert die Texturen begutachtet, bevor ich wieder alles abbaute. Muss ja nicht sein, dass dies der falsche Kollege mitbekommt! ;o)

Zu Hause angekommen, wurde das gesamte Equipment im Wohnzimmer an die Anlage geklemmt… Fernseher an, Anlage an, XBoX 360 an… läuft perfekt! :-) Als nächstes WLAN im Arbeitszimmer aktivieren… läuft! XBoX findet mein Netz… sehr schön! Scheitert aber an diversen XBoX-Live-Checks.

Um es kurz zu machen… sage und schreibe drei Stunden probierte ich sämtliche Arten aus, was mir der Router hergibt. Gut, dachte ich, es sind immerhin 18 Meter zwischen den beiden Stationen. Ich habe ja die Möglichkeit, das gesamte Telefongedöhns im Wohnzimmer zu installieren. Gedacht, getan! Von wegen… jetzt bekomme ich schon mit meinem Rechner (acht Meter Unterschied) kein Signal mehr!!! XBoX mäkelt auch bei diversen Checks herum…. angeblich sei mein Router evtl. nicht für XBoX Live geeignet. *ARGH*

OK… ich habe ja das VGA Kabel… XBoX 360 abgebaut und im Arbeitszimmer aufgebaut. Monitor dran, danach das (W)LAN ausprobieren. Aber was ist? Mein TFT stellt nur Auflösungen bis 1024*768 Pixel dar… auf was hatte ich die Auflösung im Geschäft nochmals gestellt???????? *HEUL* [Anmerkung: Dass man die XBoX 360 mit einer Tastenkombination wieder auf die Werksanzeigeeinstellungen zurücksetzen kann, habe ich erst heute gelesen!]

Also gut… auf zum Media Markt und einen neuen Router (D-Link) für €59,99 besorgt. Zu Hause angekommen hatte ich schon Probleme mit meinem Schlüssel an der Haustür. Ging schwerer als sonst rein und wieder raus. Aber an der Wohnungstür bekam ich ihn nicht einmal mehr ganz in das Schloss! Knapp 30 Minuten, einem Schreikrampf (unsere Nachbarn sind in Urlaub! Glück für sie! *g*) und wilden Flüchen später schaffte ich es mit “sanfter” Gewalt den Schlüssel ins Schloss und ihn herumzudrehen. Die Tür ging auf! *puh* Aber jetzt ging er nicht mehr raus! *indietürbeiß* OK… weitere 10 Minuten vergingen und mit “roher” Gewalt schaffte ich es sogar, den ganzen Schlüssel herauszuziehen. Ein Blick auf den Schlüssel: Er ist leicht verbogen!?!?! Wie konnte das passieren? Egal… hat jetzt keine Priorität! Ersatzschlüssel an Schlüsselbund montiert und weiter geht’s.

Inzwischen kam auch meine Freundin nach Hause und blickte mitleidig zuerst auf das von mir angerichtete Chaos von Kabeln, Verpackungsmaterial und sonstigen Gegenständen… und dann auf mich. Zugegeben… ihre Anwesenheit stimmte mich schon etwas friedlicher, da von ihr eine gewisse Ruhe ausging. Sie störte sich nicht weiter am Chaos, was mir sehr hilfreich war. Eine nörgelnde Freundin hätte ich jetzt am allerwenigsten gebrauchen können!!! ;-)

Auch hier die Kurzfassung: Neuer Router ging auch nicht! Weder das WLAN noch überhaupt eine Internetverbindung. Um 23.30 Uhr verabschiedete sich meine Freundin ins Bett und ich resignierte!

Erschöpft und abgenervt schmiss ich mich in den Sessel und legte “Kameo” ein, und spielte die Vorgeschichte durch… ganz nett! Danach folgte das bereits installierte Arcade-Game “Hexic HD” und zum Abschluss “Tomb Raider: Legends”, was mir schon am Anfang sehr viel Spaß machte!

Um 0.30 Uhr war dann Schluss! Ich musste ins Bett! Über Kabel stolpernd kamen mir diese ebenfalls knapp 20m Weg zum Bett sehr weit vor… kein Wunder, dass hier das WLAN streikt! ;-(

Dieser Beitrag wurde unter Xbox360 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.