Filmundo: "RTKComputer"-Problematik

Ich hatte es ja bereits mal erwähnt, dass ich bei zwei Filmundo-Auktionen für XBoX 360-Spiele (“Ghost Recon Advanced Warfighter” und “Call of Duty 2“) geboten hatte, den Zuschlag bekam und gleich das Geld überwies. Kurz danach erhielt ich von Filmundo eine Mail, dass ich vorerst kein Geld an den Verkäufer überweisen soll. Na toll! War leider zwei Tage zu spät! :-(

Wie auch immer… Mails blieben unbeantwortet. Vor zwei Wochen hatte ich nun die Faxen dicke und erstellte eine schriftliche Mahnung, welche ich als Einschreiben mit Rückschein losschickte. Eine Woche später erhielt ich den Brief zurück. Die Adresse stimmte, da ein Zustellversuch erfolgte und eine Benachrichtigungskarte eingeworfen wurde. Aber das Einschreiben wurde nicht abgeholt. Also habe ich das Ganze nun per Einwurfeinschreiben verschickt… mit einer neuen Frist zum 06.11.2006. Jetzt bin ich mal gespannt. Bis heute bekam ich noch keine Reaktion. Weder die Spiele, noch das Geld ist bisher angekommen.

Sollte ich bis zur Frist nichts gehört haben, werde ich mir wohl oder übel Vordrucke für einen Gerichtlichen Mahnbescheid besorgen müssen. Spätestens zwei Tage später wird dieser beim Amtsgericht abgegeben. Es sind zwar “nur” €60, aber ungeschoren lasse ich diese Frau Schneider nicht davon kommen! :(

Zur Absicherung muss ich gleich erwähnen, dass die Nutzerin “rtkcomputer” bei Filmundo.de offensichtlich nichts mit dem gleichnamigen Computerhändler in Geilenkirchen zu tun hat.

Dieser Beitrag wurde unter Auktionen, Xbox360 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.