XCM 1080p VGA Box

Ein Punkt bei der PlayStation 3 stört mich ja kolossal… es existiert keine Möglichkeit, die Konsole wie die Xbox 360 an einen VGA-Monitor anzuschließen. Höchstens über ein HDMI-zu-DVI-Kabel… aber nur dann, wenn der Monitor auch noch HDCP unterstützt. Ratet mal, was mein Monitor nicht hat… genau… HDCP. *seufz*

Dann muss man sich eben nach anderen Möglichkeiten umschauen!

Durch einen Tipp eines Freundes bin ich dann auf die nette VGA-Box von XCM-Live gestoßen. Einfach mitgeliefertes Kombonenten-Kabel zwischen PS3 und VGA-Box klemmen und an den Monitor anschließen. Strom zieht sich das Wunderteil per USB von der Konsole. Auflösungen bis zu 1080p werden unterstützt.

Zuerst war ich skeptisch, dass die Sache für um die €60 qualitativ auch gut sein soll. Ich hatte ja schon zwei VGA-Boxen, mit der ich die Xbox (1) an den Monitor allerdings per Composite anschloss… und das Ergebnis war übel. Ich konnte spielen, aber das Ergebnis war trotzdem richtig übel!

Egal… also bei Divineo.de nachgeschaut, gefunden und gleich bestellt. Kaum hatte ich die Bestellung losgejagt, entdeckte ich, dass es die falsche VGA-Box war. Gleich eine Mail an den Support geschickt und um die Stornierung gebeten, da ich ja die 1080p-Box haben wollte. Abends bekam ich die Mail mit der Bemerkung, dass sie am darauffolgenden Tag die gewünschte Box erwarten würden.

Ich – die Ungeduld in Person – habe mich inzwischen schon umgeschaut und bin auf der chinesischen Version von Divineo gestoßen…. und die hatten die Box auf Lager. Also bestellt. Einen Tag später erhielt ich sowohl von den Deutschen, als auch von den Chinesen jeweils eine Versandbestätigung. *argh*

Die deutsche Abteilung hat den Auftrag umgeschrieben und nicht storniert, aber mir die 1080p-Box zum Preis der “minderwertigen” Box berechnet. Wow! Das ist fair. Trotzdem habe ich dann zwei Boxen herumliegen. Ganz nebenbei… die DHL-Trackingnummer, die ich erhielt war auch noch falsch. Dort wurde das Paket bereits im April 2006 abgeholt! ;o)

Witzigerweise war das chinesische Paket nach zwei Tagen da… das deutsche Paket nach drei Tagen! ;o)

Ich entschloss mich inzwischen, eine der Boxen bei ebay zu verkaufen, was dann auch recht schnell mit einem geringen Verlust klappte. Irgendwie hatte ich keine Lust, mich mit dem Händler auseinanderzusetzen… erst Recht nicht, weil sie mir fairerweise den günstigeren Preis berechneten!

Die andere Box habe ich dann sogleich ausprobiert.

Alles angeschlossen… kein Bild! Erster Dämpfer! Bis ich herausfand, dass die Box keine 576i-Auflösung (Standardauflösung einer deutschen PS3) umsetzen kann. Ich muss zuerst an den Fernseher, um die Auflösung auf eine der umsetzbaren Auflösungen umzustellen.

Also… rüber ins Wohnzimmer an den Fernseher. Ich stellte die Auflösung auf 720p. Die letzten Einstellungen mussten blind vorgenommen werden… keine Ahnung, was ich am Schluss genau machte! ;o) Dann zurück ins Arbeitszimmer… angeschlossen… ging nicht?!?! *argh* Wollte das Teil wieder rüber zu den Chinesen feuern… dann kam mir ein Gedankenblitz, den ich aber am Anfang für völlig absurd hielt: Die Tonkabel habe ich an meine Lautsprecher angeschlossen, da ich das Klinken-zu-Klinken-Kabel nicht irgendwo rauskramen wollte. Ich habe dann einfach die Tonkabel wieder – wie vorgesehen – an die Box drangeklemmt und das Bild war da!!!

Naja… also die Bildqualität ist ja verdammt geil! Um nicht zu schreiben… perfekt! Einzig beim Download-Titel “Flow” ist mir hin und wieder ein starkes Flimmern aufgeffallen. Bisher aber nur da.

Jetzt ein Nachteil, den ich garnicht bedacht habe: ich habe ja einen 4:3-LCD-Monitor! *ARGH* die ganzen HD-Auflösungen sind ja alle in 16:9!!! Dieses Drecks-HD-Zeugs kommt einem ganz schön teuer zu stehen!!!!!! :-(

Naja… ich kann jetzt auch erst einmal mit Eierköpfen leben! ;o)

Fazit:
Absolute Kaufempfehlung für die XCM 1080p VGA Box!

Dieser Beitrag wurde unter Bilder, PlayStation 3, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.