Tchibo und die Tchibo Tickets

Jajaja… kaum schreibe ich etwas in meinen Blog, schon landet es in der Rubrik “Aufreger”… ist nun mal so! ;o)

Grund meines Frusteintrags ist dieses mal Tchibo.

Tchibo hat eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG gestartet… das lässt ja in der Regel nichts Gutes ahnen. ;-) Ab 3. Mai 2009 soll es die Tchibo-Tickets im Online-Shop geben: 6 Bahn-Fahrkarten in einem Heft für insgesamt 160 Euro. Kein schlechter Deal! 26,67 Euro je Fahrt.

Am 29. April 2009 hatte Tchibo allerdings eine Lücke… über die Direktsuche konnte man bereits die Tickets bestellen… was mache ich also? Genau… bestellen! Man kann es ja probieren! ;-) Zwei Tage später erhielt ich die E-Mail, dass die Bestellung storniert wurde. “Aus technischen Gründen” sei die Bestellung nicht durchführbar. *prust* Aber OK… ich kann es verstehen. Alles vor dem offiziellen Verkaufsstart wurde storniert.

Also… am 3. Mai 2009 um 0:35 Uhr offiziell die Tickets bestellt… über eine Woche nichts von Tchibo – bis auf die Bestellbestätigung – gehört. Im Verwandten- und Bekanntekreis wurden inzwischen alle mit den entsprechenden Fahrkarten versorgt… nur ich nicht.

Ich rief also bei der Kunden-Hotline an, die mir versicherte, dass alles in Ordnung sei und die Karten noch kommen würden.

Irgendwie war ich misstrauisch. Da schaut man doch mal in die Bestellübersicht… was soll ich schreiben? Ein einzigartiges Chaos!

  • Eine Bestellung vom Jahresanfang, die inzwischen komplett von Tchibo ausgeliefert wurde sei noch in Bearbeitung. Die Detailübersicht verrät jedoch, dass jeder Posten abgearbeitet wurde, wie er sollte.
  • Die erste (aber laut Tchibo stornierte) Bestellung der Tickets steht ebenfalls auf “in Bearbeitung”.
  • Jetzt kommt’s! Meine Bestellung vom 3. Mai 2009 wurde storniert! Laut Tchibo bedeutet der Status “storniert” folgendes:

    Die Bestellung wurde von Ihnen storniert oder musste leider von unserer Seite storniert werden.

    Genau… äh was?

  • Es wurde eine neue Bestellung eingetragen… allerdings mit dem kleinen aber feinen Unterschied in der Zahlungsweise… vorher war es per Kreditkarte und jetzt per Vorauskasse! Hallo? Was soll das? Eigenmächtig wurde die Vereinbarung abgeändert und ohne, dass ich informiert wurde!!!

Noch ein Anruf bei der Kunden-Hotline… da bekam ich tatsächlich die Auskunft, dass ich die Karten zuerst per Überweisung bezahlen soll. Grund hierfür sei, dass anfangs nicht genug Karten vörrätig gewesen seien und dann einige Bestellungen storniert wurden. Aha! Nur so zur Information… ich hatte weit vor allen Anderen von meinen Verwandten und Bekannten die Fahrkarten bestellt! Aber man konnte noch einige Tickethefte bei der Bahn bestellen. Nur sei das Problem nun, dass die Kreditkartendaten nach dem Abschluss des Bestellvorgangs aus Sicherheitsgründen gelöscht werden. An sich ja sehr löblich, in diesem Fall aber absolut nervig! Merkwürdigerweise hat man mich aber da nicht verständigt. Es seien E-Mails rausgegangen… selbst in meinem SPAM-Filter war nichts zu finden. :-(

Habe das Geld nun überwiesen…. aber das komische Gefühl im Bauch, dass ich die Tickets nie sehen werde ist da!
Fortsetzung folgt…

Die Tickets sind tatsächlich eingetroffen! Tchibo allerdings hat sich hier nicht gerade mit Ruhm bekleckert!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.